?>

Saudische Koalition nutzt Filmmaterial aus Irak, um Jemeniten zu belasten und droht mit Angriffen

Saudische Koalition nutzt Filmmaterial aus Irak, um Jemeniten zu belasten und droht mit Angriffen

Die von Saudi-Arabien geführte Koalition, die den Jemen seit 2015 angreift, hat Auszüge aus einem Dokumentarfilm über den Irak "gestohlen", um damit fälschlicherweise die jemenitischen Verteidigungskräfte der "Militarisierung" der wichtigsten Hafenstadt des Jemen zu beschuldigen, heißt es in einem Bericht.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Der Bericht des jemenitischen Fernsehsenders al-Masirah kam am Sonntag, einen Tag nachdem der Sprecher der Koalition, Turki al-Maliki, das Filmmaterial während einer Veranstaltung gezeigt hatte, was zu der Behauptung führte, die jemenitischen Streitkräfte würden den Hafen von al-Hudaydah nutzen, um Raketen zu lagern.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*