Nachrichten der Ahlul Bayt (AS) Weltversammlung

Erklärung der Ahlul Bayt Weltversammlung (AS)

  • News Code : 365098
  • Source : ABNA
Die Ahlul Bayt Weltversammlung (AS) hat auf die zionistischen Angriffe auf den Gazastreifen reagiert.

Wie die Ahlul Bayt News Agency ABNA berichtet, hat die Ahlul Bayt Weltversammlung (AS) auf die jüngsten, zionistischen Luftangriffe gegen den Gazastreifen, in den letzten 24 Stunden reagiert. Es wurde mitgeteilt dass der Angriff mit dem Beginn des arabischen Monats Muharram zusammenfiel. Die Weltversammlung nutzte die Gelegenheit und teilte ihre Kondolenzen aus beiden aktuellen Anlässen mit.Im Namen Gottes des Vergebenen des Barmherzigen,Heiliger Koran, Kapitel Al Buruj Vers 8: Und sie waren vindictive gegenüber ihnen, nur weil sie an Gott, den Allmächtigen glaubten.Frieden sei auf dem Monat Muharram, dem Monat des Märtyriums, der Unterdrückung und dem Monat der Ehre und des Exils, des Blutes des Sieges über das Schwert. Frieden sei auf Imam Hussain (AS), dem Sohn des Propheten (SAWS, der die Ummah belebte indem er sein eigenes Blut opferte und das Modell für die freie Menschheit dieser Welt bekam.Die muslimische Welt trauert über das unfairer weise vergossene Blut der Führungskräfte die den Amerikanern und Engländern untergeordnet sind. Während die Verehrer der Ahlul Bayt sich auf die Trauerzeremonien im Muharram vorbereiten stehen wir einer weiteren Wiederholung der Gschehnisse von Karbala bevor. Es scheint als sei das Schicksaal der Unterdrückten Palästinenser in Gaza mit dem Event in Karbala gleichzustellen. Etwa vier Jahre zuvor hatten die Zionisten Gaza schon einmal angegriffen und im heiligen Trauermonat Muharram dutzende Menschen getötet, als die Yaziden und die Zionisten Gaza angriffen.Der zionistische Angriff auf Gaza geschieht zu einer Zeit in der mehrere Länder, vor allem Amerika und England die aggresiven und kriminellen Zionisten unterstützt und es verweigern die Verteidigung der Palästinenser anzuerkennen. Auch Länder mit demokratischen Systemen verweigern es diese anzuerkennen und verurteilen diese lieber. Arabische, revolutionäre Länder haben Angst vor einem Aufstand ihrer eigenen Völker und beantworten die Angriffe auf Gaza mit Schweigen und unnutzer Leistung, welche eine weitere blamierende Bestätigung ihrer ohnehin schon blamierenden Akte ist.Die Arabische Liga reagiert auf jede Entwicklung in Syrien, und unterstützt die Gruppen die Tafkir betreiben. Sie verurteilen die Agressionen nur mit Wörtern und haben keine effektiven Schritte eingeleitet um die Beziehungen zu dem Terrorregime zu beenden, oder die Produkte der Zionisten zu boykottieren.In dem Schreiben forderte er auch dazu auf Produkte der Zionisten zu boykottieren und den Zionisten weltweit keinen Nährboden zu gewähren. Die Authorität der Millionen Muslime auf der Welt zieht die Aufmerksamkeit der Welt in folgenden Punkten auf sich:1. Wir laden alle Muslime, Freiheitsliebenden, Und Unterstützer der Freiheit und Verurteiler des Zionistischen Regimes und deren Angriffe auf Ahmad Jabari und das unschuldige palästinensische Volk, dazu ein die folgenden Punkte zu beachten:A) Alle Muslime sind aufgerufen morgen das Freitagsgebet zu besuchenund dann den Hass und den Rassismus des Zionistischen Regimes und die verräterrischen und kriminellen Aktionen der arabischen Führer zu verurteilen.B) Der Protest gegen Amerika und andere westliche Botschaften und die Verurteilung der Unterstützung des gefälschten Zionistischen Regimes und die Kontrolle von Amerika und dem Westen.C) Stellung zu nehmen und landesweite Proteste gegen die Gruppe der Länder und die Führer der Arabischen und nicht arabischen Länder zu halten, welche gegen die syrische Regierung vorgehen und die Achse des Widerstandes unterbinden wollenD) Das Abhalten von Konferenzen mit muslimischen und nichtmuslimischen Interlektuellen und Bildenden, die Gründung eines Symposiums welches die Straftaten der Zionisten in seiner Geschichte der Besatzung zeigt, und die Seite des Widerstandes erklärt, was besonders wichtig ist um möglich viele Menschen zu erreichen und ihnen dabei zu helfen sich selber eine Meinung zu bilden. 2. Wir bitten alle Gelehrten darum die muslimische Welt in dieser gefährlichen Zeit zu unterstützen und die Einheit unter Muslimen zu unterstützen und die Tage des Muharrams zu nutzen um die Menschen über die Revolution des Imam Hussains (AS) zu unterrichten und ihnen Mut zu machen die Unfairheit der Yaziden zu beenden.3. Wir bitten alle internationalen Organisationen und Menschenrechtsorganisationen darum ihre Prinzipien zu leben und die Angriffe auf Menschenrechte zu verurteilen und zu handeln damit diese nicht forgesetzt werden und die unterdrückte Nation Palästina befreit werden kann und die historischen Rechte dieser Nation gestärkt werden.4. Wir antizupieren mit Organisationen der Islamischen Kooperation eine Dringlichkeitssitzung abzuhalten und dieses Thema in der vollen Ausführung zu behandeln und das palästinensische Volk das unterdrückt wird zu unterstützen und diplomatische Lösungen vorranzutreiben mit Mithilfe der  Vereinten Nationen, der Blockfreien Staaten und der Muslimischen Einheit von Gelehrten.5. Die Verantwortung der revolutionären Führungskräfte Tunesiens, Ägyptens, Libyens und Jemens, welche ihr Blut für die Jugend geopfert hatten, vor allem in Ägypten, welche die Kontrolle des Grenzübergang Rafahs übernommen hat und den Accord vom Camp David vom vorherigen Regime übernommen hat.Letztendlich bitten wir die Menschen Palästinas, Syriens udn Bahrain hoffnungsvoll zu sein und den Sieg anzustreben- den Sieg gegen die Unterdrücker- welcher im Heiligen Koran versprochen wurde: "Gott beschützt die Gläubigen, so wie es im 33-tägigen Krieg, im 22-tägigen Krieg und in den arabischen Revolutionen ersichtlich geworden ist.Wenn Allah geholfen wird, hilft Allah einem die Solidarität zu erreichen.Die Ahlul Bayt (AS) Weltversammlung15. November 2012


پیام رهبر انقلاب به مسلمانان جهان به مناسبت حج 1441 / 2020
We are All Zakzaky
Nein Zum Jahrhundertsdeal