Nachrichten der Ahlul Bayt (AS) Weltversammlung

Danksagung der Ahlul Bayt (AS) Weltversammlung an Trauernde des Imam Naghi (AS) und Forderung an Deutsche Regierung

  • News Code : 320205
  • Source : ABNA
Die Ahlul Bayt (AS) Weltversammlung hat sich bei Trauernden des Imam Naghi (AS) bedankt, und in einer Stellungnahme eine Forderung an die Deutsche Bundsregierung gestellt.

Wie die Ahlul Bayt News Agency ABNA berichtet, hat die Ahlul Bayt (AS) Weltversammlung in einer Stellungnahme ihre Dankbarkeit gegenüber den Trauernden des Imam Naghi (AS) ausgedrückt, und an die Deutsche Bundesregierung die Forderung gestellt den schandhaften Sänger der die religiösen Gefühle von Muslimen verletzte, vor ein Gericht zu stellen und zu verurteilen, und damit seine Demokratie zu beweisen.Die Stellungnahme  sah aus wie folgt:Bismillah Ar Rahman Ar Raheemإنَّ الذين يؤذونَ اللهَ و رسوله لَعَنَهُم الله في الدُنيا والآخِرَة وَ أعدَّلَهم عَذابَاً مُهينا  "Wer den Allmächtigen und den Propheten (SAWS) verärgert, den wird Gott im Jenseits verfluchen, und für dienjenigen wird die Strafe schwer ausfallen (er wird erniedrigt werden)." Sura Die Strafe, Aya 56.Nachdem die Stimme des Satan und die Internationale Gemeinschaft einen schlechten Sänger, der beschimpft und beleidigt hervorgebracht hat, und dieser schimpfend gegen den Imam Naghi (AS) hetzt, und das Herz des Imam Zaman (AS) in Schmerz versetzt, haben die Liebenden der 14 Unfehlbaren in der Islamischen Republik Iran ihre Liebe gegenüber der Ahlul Bayt (AS) zum Ausdruck gebracht und diese geehrt.Die Ahlul Bayt (AS) Weltvereinigung sieht ihre Pflicht darin, sich bei der gläubigen Bevölkerung der Islamischen Republik Iran, die in den letzten Tagen fleißig an den Trauerprogrammen für die Ahlul Bayt (AS) teilgenommen haben, und dadurch ihre Anteilnahme gegenüber dem Imam Zaman (AS) zum Ausdruck brachten, zu bedanken.Die Ahlul Bayt Weltversammlung will die Aufmerksamkeit Dieser auf folgende Punkte lenken:1. Das Geschehnis ist ohne Verwendung des klaren Denkens geschehen, und ist die Art der Feinde des Islam und der Menschheit, die den Imam Javad (AS) durch Beschimpfungen schmähten, und  seit zwei Jahren den Krieg gegen den Islam aufgenommen hat. Es ist gleichzeitig ein Beweis für die Vorranschreitung der Islamophobie. Die Beispiele wie das Buch des Salman Rushdie, welches voller Kufr war, und ihn aus dem Islam abweichen ließ, sowie die Abdruckung der Karrikaturen gegen den Propheten Muhammad (AS), oder die Koranverbrennung eines dummen Priesters ist aus dem Hass Amerikas entstanden. Ohne Zweifel sind diese Beleidigungen ein Versuch die religiösen Gefühle der Völker zu verletzen, und Religionen und religiöse Symbole zu entehren, und werden für politische Ziele mißbraucht.2. Diese Menschen die ihren Glauben verließen haben die religiösen Gefühle von Millionen Religiösen verletzt. Die Person die durch Beschimpfung versuchte die religiösen Gefühle von Millionen Menschen zu verletzen, hat weder einen Wert noch einen gesunden Verstand, und zeugt von Krankheit. Der Versuch die Beleidigungen abzuwenden,war richtig und eine gute Art den Islam zu wahren vor allem für junge Menschen.3. So wie die Gelehrten den Abfall vom Islam durch diesen Sänger bestätigten, ist die Beleidigung von den Imamen ähnlich wie die Beleidigung des geehrten Propheten (SAWS) anzusehen, und gleich zu werten. In jeder Religion ist die Beschimpfung von Propheten oder religiösen Persönlichkeiten ein Tabu, denn keine Religion prädigt den Hass gegenüber anderen Religionen.4. Die Beschimpfung der Ahlul Bayt (AS) ist fern jeder Logik und jedes Verstandes, und gegen die Freiheit des Denkes und kann laut Gesetzeslagen beanstandet werden. Die Beschützung des Sängers durch Vorsitzende einiger europäischen Länder und Amerikas hat dazu beigetragen dass diese Personen die immer von der Denkfreiheit und der Demokratie reden, ihr Ansehen verloren haben. 5. Die Ahlul Bayt (AS) Weltvereinigung hat ihre Verantwortung wahrgenommen und diese Schmähung durch einen Religionsabgefallenen und die Internationale Gemeinschaft sowie die NGOs der Menschenrechtsorganisationen dazu aufgefordert diese Person durch vorhandene Gesetze zur Rechenschaft zu ziehen.6. Von der Deutschen Bundesregierung in Deutschland, in einem Land welches mehr als 4 Millionen Muslime hat, fordert die Ahlul Bayt (AS) Weltversammlung die Einstellung der Unterstützung für diesen Sänger, und die Bestrafung des Sängers, im Einklang mit den Gesetzeslagen der jeweiligen Länder. Dieses Land hat im Jahre 2004 einen Mann namens Manfred Awan zu 100 Stunden Sozialarbeit und einem Jahr Gefängnis verurteilt, weil er den Heiligen Koran beleidigte. So soll der Mißbrauch der Freien Meinungsäußerung durch den Sänger bestraft werden, damit andere Personen dies nicht wiederholen."Auch zum Ende hat die Ahlul Bayt (AS) Weltversammlung noch ein weiteres Mal der gläubigen Bevölkerung des Iran gedankt, und mitgeteilt dass das Geschehene eine Lehre war, und für die Vertiefung der Liebe zur Ahlul Bayt(AS) beigetragen hat.Ahlul Bayt (AS) Weltversammlung am  26. Mai 2012


پیام رهبر انقلاب به مسلمانان جهان به مناسبت حج 1441 / 2020
We are All Zakzaky
Nein Zum Jahrhundertsdeal