Wahabismus

Saudischer Großmufti: “Feierlichkeiten für den Propheten sind bodenlos, Ignoranz und Aberglaube”

Saudischer Großmufti: “Feierlichkeiten für den Propheten sind bodenlos, Ignoranz und Aberglaube”

Der saudische Großmufti “Sheikh” Abdul Aziz Al Sheikh, hat die Feierlichkeiten für den Geburtstag des Propheten Mohammad als “bodenlosen Aberglaube und Ignoranz” bezeichnet.

Wie die Ahlul Bayt News Agency ABNA berichtet, hat der saudische Großmufti die Feierlichkeiten zum Geburtstag des Propheten Mohammad, möge der Frieden Gottes mit ihm sein, als einen bodenlosen Aberglaube und Ignoranz bezeichnet. Er nannte diese Begebenheit als religiös bodenlos und warnte Muslime davor diese abzuhalten.

 

Allerdings ging der Mufti sogar so weit, dass er einzig und allein für die bevorstehenden Feierlichkeiten eine Fatwa veröffentlichen ließ, die die Teilnahme an der Veranstaltung für Muslime verbietet.

 

Den Geburtstag des Propheten, so schlug er vor, könne in Form einer Dankesfeier abgehalten werden und den gleichnamigen Nationalfeiertag dementsprechend abändern. Die wahabitische Ideologie Saudi Arabiens gleicht den der IS-Terroristen, indem sie Menschen anderer Glaubensrichtungen, Überzeugungen und Herkünfte automatisch als Abrünstige abstempelt und ihnen das Menschsein verwehrt.

In den Augen der Wahabiten ist selbst die Errichtung eines Schreines zu Ehren islamisch wichtiger Persönlichkeiten ein Abfall vom Glauben. Sie stellen diese mit der Anbetung von Götzen gleich und verleumden dadurch Hunderte Millionen Muslime weltweit.

Besonders erwähenswert ist allerdings, dass selbst die wahabitischen Prädiger für Jahrhunderte ihre Herrschaft von Gebäuden aus führten, die auf dem Grabmal des geehrten Propheten Mohammads errichtet worden waren.

Dem allgemein islamischen Verständnis nach, ist die Ehrung der Propheten, ganze 124 000 Propheten waren es seit Entstehung der Menschheit, eine Abfolge natürlicher Handlungen, welche aufgrund der Liebe zu diesen Persönlichkeiten sogar islamisch belegbar ist. Wichtig ist jedoch die Tatsache dass das Wahabitentum erst vor einigen hundert Jahren durch Imperial machte auf den Irrlehren einiger fanatischer Islamhasser entstanden ist und seither dafür ausgenutzt wird den Islam weltweit zu diskreditieren und ein falsches Islambild zu erstellen, welches den Menschen weltweit im Kopf einbrennt, während die friedlichen und menschlichen Lehren des Islam immer weiter aus dem Alltag verschwinden sollen um diesen auszulöschen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Asura mystery of creation
Mourining of Imam Hossein
پیام رهبر انقلاب به مسلمانان جهان به مناسبت حج 1440 / 2019
We are All Zakzaky