?>

Verteidigungsminister Irans und Japans betonen Ausbau militärischer Zusammenarbeit

Verteidigungsminister Irans und Japans betonen Ausbau militärischer Zusammenarbeit

Die Verteidigungsminister Irans und Japans haben betont, wie wichtig es sei Anstrengungen zur Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit und zur Fortsetzung der Kommunikation zwischen den Verteidigungsbehörden beider Länder zu unternehmen.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Der iranische Verteidigungsminister Brigadegeneral Amir Hatami hat am Dienstag bei einer Videokonferenz mit seinem japanischen Amtskollegen Kishi Nobuo Gespräche geführt, berichtete das japanische Verteidigungsministerium.

Brigadegeneral Hatami gratulierte Nobuo Kishi zu seiner Ernennung zum Verteidigungsminister im vergangenen Jahr.

Der japanische Verteidigungsminister forderte die Zusammenarbeit Irans bei der Gewährleistung der Sicherheit der Schifffahrt, einschließlich der Sicherheit japanischer Schiffe, in den Gewässern des Nahen Ostens.

Die beiden Minister erörterten die laufenden Entwicklungen im Nahen Osten und stimmten einer fortgesetzten Kommunikation zwischen den Verteidigungsbehörden beider Länder zu.

Im Oktober 2019 hatte der iranische Verteidigungsminister Brigadegeneral Hatami mit seinem früheren japanischen Amtskollegen Taro Kono telefoniert. Beide Seiten betonten damals die Notwendigkeit der Herstellung von Frieden und Stabilität im Persischen Golf und in der Straße von Hormuz.

Brigadegeneral Hatami wies auf die kollektive Natur der Sicherheit im Persischen Golf hin und fügte hinzu: "Kein Land in der Region kann sich seiner Sicherheit erfreuen, während seine Nachbarn unter Unsicherheit und Instabilität leiden."

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

پیام رهبر انقلاب به مسلمانان جهان به مناسبت حج 1441 / 2020
We are All Zakzaky
Nein Zum Jahrhundertsdeal