?>

US-Senatoren fordern Washington und London zu Einstellung der Zusammenarbeit mit Riad im Jemenkrieg

US-Senatoren fordern Washington und London zu Einstellung der Zusammenarbeit mit Riad im Jemenkrieg

Zwei US-Senatoren haben ein Ende der Zusammenarbeit Washingtons, Londons und anderer europäischer Ländern mit der von Saudi-Arabien angeführten arabischen Kriegskoalition bei der Tötung jemenitischer Zivilisten gefordert.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Ron Wyden, ein führender Senator der demokratischen Partei und Kritiker Saudi-Arabiens, sagte der renommierten britischen Zeitung "The Guardian", er sei der Ansicht, dass die Vereinigten Staaten nicht "daran beteiligt sein sollten, Waffen an Regierungen zu verkaufen, die sie für Gewalt und Gräueltaten einsetzen".

Wyden fügte hinzu, "US-Verbündete, darunter Großbritannien und Frankreich, müssen sofort nachziehen und die Fähigkeit des saudischen Regimes beenden [diese Verbrechen zu begehen]."

Chris Murphy, ein weiterer demokratischer Senator, sagte dem Guardian, dass viele in Großbritannien "unsere Besorgnis über Waffenverkäufe teilen, die die Flammen des jemenitischen Krieges entzünden könnten".

Zuvor hatte der nationale Sicherheitsberater des Weißen Hauses, Jake Sullivan, gesagt, der Präsident werde die Unterstützung offensiver Operationen im Jemen einstellen.

In seiner ersten außenpolitischen Grundsatzrede am Donnerstag vergangener Woche kündigte der US-Präsident Joe Biden ein Ende der US-Unterstützung für den Militäreinsatz der von Saudi-Arabien angeführten arabischen Kriegskoalition gegen die Kämpfer der Ansarullah-Bewegung im Jemen an. "Der Krieg muss enden", sagte der US-Präsident über den tödlichen Konflikt im Jemen. "Um unser Engagement zu unterstreichen, beenden wir die amerikanische Unterstützung für offensive Militäreinsätze im Jemen, einschließlich wichtiger Waffenverkäufe."

Die saudisch-geführte Kriegskoalition bombardiert und beschießt den Jemen seit fast sechs Jahren, erlegt dem jemenitischen Volk eine umfassende Belagerung, Hunger und mangelnde medizinische Versorgung auf und tötet weiterhin Frauen und Kinder.

Diese Angriffe haben zur Zerstörung der jemenitischen Infrastruktur und zur Ausbreitung von Armut, Arbeitslosigkeit und Infektionskrankheiten im verarmten und verhungerten arabischen Land geführt.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

پیام رهبر انقلاب به مسلمانان جهان به مناسبت حج 1441 / 2020
We are All Zakzaky
Nein Zum Jahrhundertsdeal