?>

US-Logistikkonvois an mehreren Orten im Irak getroffen

US-Logistikkonvois an mehreren Orten im Irak getroffen

An mehreren Orten im arabischen Land greifen irakische Widerstandsgruppen Logistikkonvois an, die auf die US-Besatzungskräfte zusteuern.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Am Sonntag berichteten irakische Nachrichtenagenturen, die Angriffe zielten auf die Konvois in der Stadt Babylon im Zentralirak und auf die Städte Basra und al-Diwaniyah im Süden des Landes ab.

Der erste Angriff wurde bisher von keiner Gruppe oder Einzelperson beansprucht. 

Saraya Awlia al-Dam, eine Unterabteilung der irakischen Volksmobilmachungseinheiten (PMF/Haschd al-Schaabi) hat jedoch den Angriff in Basra für sich beansprucht. 

Es hieß, es habe den Angriff auf den Konvoi durchgeführt, als er einen als Jarishan bekannten Weg überquerte, der unter der Kontrolle sogenannter ausländischer Sicherheitsunternehmen steht.

Es wird vermutet, dass der Angriff entweder mit einer Panzerabwehrlenkwaffe (ATGM) oder einem Sprengkörper, der sogenannten projektilbildenden Ladung (EFP), durchgeführt wurde.

Der Angriff in al-Diwaniya wurde von einer anderen Gruppe namens Ashab al-Kahf behauptet.

Entweder die Konvois oder die irakischen Stützpunkte, die die US-Streitkräfte beherbergen, werden im ganzen Irak regelmäßig angegriffen.

Die irakischen Widerstandsgruppen haben geschworen, bis zur Vertreibung aller amerikanischen Truppen ihre Waffen nicht niederzulegen und ihren Kampf nicht einzustellen.

Alle Formen der US-geführten Militärpräsenz wurden Anfang letzten Jahres vom irakischen Parlament für illegal erklärt, nachdem ein US-Drohnenangriff die hochrangigen iranischen und irakischen Anti-Terror-Kommandeure, Generalleutnant Qassem Soleimani und Abu Mahdi al-Muhandis, getötet hatte.

Beide Kommandeure spielten eine unverzichtbare Rolle bei der Niederlage der vom Ausland unterstützten Terrorgruppe IS. Die USA benutzen den IS als Vorwand, um ihre Präsenz im Irak zu verlängern.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*