?>

UNO begrüßt Gespräche zwischen afghanischer Regierung und Taliban

UNO begrüßt Gespräche zwischen afghanischer Regierung und Taliban

UN-Generalsekretär Antonio Guterres begrüßte die Gespräche zwischen der afghanischen Regierung und den Taliban in der katarischen Hauptstadt Doha, und äußerte die Hoffnung auf ein friedliches Opferfest in Afghanistan.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Der Sprecher des UN-Generalsekretärs  Stéphane Dujarric, sagte am Montag in New York, der UN-Generalsekretär habe die internationale Gemeinschaft zur Zusammenarbeit aufgerufen, um den Friedensprozess in Afghanistan zu unterstützen.

In Bezug auf die Doha-Gespräche sagte Dujarric, der UN-Generalsekretär habe betont, wie wichtig es sei, eine Vereinbarung zu erreichen, die den Bedürfnissen aller afghanischen Männer und Frauen entspreche.

Er fügte hinzu, dass der UN-Generalsekretär die Parteien auffordere, ihren Verpflichtung nachzukommen, die Verhandlungen zu beschleunigen und den humanitären Bedürfnissen der Menschen in Afghanistan gerecht zu werden.

Nach zweitägigen Verhandlungen in Doha teilten die hochrangigen Delegationen der afghanischen Regierung und der Taliban am Sonntag in einer kurzen Erklärung mit, dass sie die Gespräche fortsetzen und die Friedensbemühungen beschleunigen werden.

"Wir werden daran arbeiten, in ganz Afghanistan humanitäre Hilfe zu leisten. Beide Seiten haben sich außerdem verpflichtet, die Gespräche fortzusetzen, bis eine Einigung auf hoher Ebene erzielt wird", hieß es laut TOLOnews in der gemeinsamen Erklärung.

Abdullah Abdullah, der Vorsitzende des Obersten Nationalen Versöhnungsrates und Vorsitzender der siebenköpfigen Regierungsdelegation versicherte den Teilnehmern des Doha-Gipfels, dass die afghanische Regierung dem Frieden verpflichtet sei und, dass die zweitägigen Gespräche eine gute Gelegenheit für beide Seiten seien, ihre Positionen zu teilen.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*