?>

Umfrage: Österreicher lehnen mehrheitlich Nato-Beitritt ihres Landes ab

Umfrage: Österreicher lehnen mehrheitlich Nato-Beitritt ihres Landes ab

Eine neue Umfrage in Österreich zeigt, dass mehr als zwei Drittel der Österreicher gegen einen NATO-Beitritt sind.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet , Eine neue Umfrage  ergab, dass 75 Prozent der Österreicher den NATO-Beitritt ihres Landes verneinten und nur 14 Prozent ihn befürworten. Das geht aus einer Umfrage des Instituts für Demoskopie & Datenanalyse (IFDD) für die APA zum Anlass des Europatages am Montag hervor.

In dieser Umfrage sprachen sich  52 % der Österreicher für die „österreichische Neutralität“ aus. Aber immerhin 40 Prozent sind nicht der Meinung, dass die Neutralität Österreich vor kriegerischen Bedrohungen schützt.

1955, als die letzten ausländischen Truppen Österreich ein Jahrzehnt nach Ende des Zweiten Weltkriegs verließen, verabschiedete der österreichische Nationalrat die Neutralität und verpflichtete das Land zum Zustand der dauerhaften Neutralität.

Die North Atlantic Treaty Organization (NATO) ist ein Militärbündnis, das 1949 von 12 Ländern gegründet wurde, darunter die Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien und Frankreich.

Gemäß dem Vertrag verpflichten sich die Mitglieder im Falle eines bewaffneten Angriffs auf ein Mitgliedsland, diesem Land zu helfen.

Kürzlich, nach Russlands Invasion in der Ukraine, gab es Gerüchte über einen NATO-Beitritt Schwedens und Finnlands.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*