?>

Syrische Luftabwehr zerstört 10 israelische Raketen

Syrische Luftabwehr zerstört 10 israelische Raketen

Sechs F16-Kampfjets des zionistischen Regimes haben am Mittwoch aus dem libanesischen Luftraum Militärstellungen in der syrischen Provinz Homs angegriffen.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Wie der stellvertretende Leiter des russischen Versöhnungszentrums für Syrien Konteradmiral Vadim Kulit gestern mitteilte, hat die syrische Luftabwehr 10 von 12 Raketen des israelischen Regimes abgefangen und zerstört. 

Die syrische Luftabwehr habe diese Raketen mit den Systemen Pantsyr-S und Buk-M2 zerstört, fügte Kulit hinzu.

Bei Raketenangriffen des zionistischen Regimes auf Homs ist laut dem stellvertretenden Leiter des russischen Versöhnungszentrums ein syrischer Soldat verletzt worden.

Offizielle Quellen in Damaskus berichteten ebenfalls Donnerstagfrüh, dass die syrische Luftabwehr israelische Raketenangriffe auf Homs vereitelt habe.

Das israelische Regime greift  häufig militärische Stellungen in Syrien an. Wiederholte aggressive Schritte dieses Regimes wurden von Beobachtern als Versuch angesehen, die Regierung von Damaskus zu schwächen, da sie im Kampf gegen terroristische Gruppen zunehmend die Oberhand gewinnt.

Die Krise in Syrien begann 2011 durch die massive Invasion von Terrormilizen, die von Saudi-Arabien, den USA und ihren Verbündeten unterstützt werden. Dadurch versuchen sie, die Machtverhältnisse in der Region zu Gunsten des zionistischen Regimes zu ändern.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*