?>

Syrien: USA bauen in al-Hasaka eine Raffinerie um weiter Öl zu plündern

Syrien: USA bauen in al-Hasaka eine Raffinerie um weiter Öl zu plündern

Die terroristischen US-Militärkräfte wollen in Zusammenarbeit mit der mit ihnen verbündeten Demokratischen Kräfte Syriens (QSD) eine Raffinerie in der syrischen Provinz al-Hasaka bauen, um das syrische Öl noch stärker plündern zu können.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Wie die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA am Sonntag unter Berufung auf einer lokalen Quelle berichtete, haben die US-Besatzertruppen in Zusammenarbeit mit den QSD den Bau einer Raffinerie mit einer Kapazität von 3.000 Barrel pro Tag auf dem Ölfeld Rumaylan in al-Hasaka begonnen.

"Mit dem Bau dieser Raffinerie werden wir in den kommenden Wochen und Monaten Zeuge einer deutlich verstärkten Plünderung des syrischen Öls aus den östlichen Ölfeldern durch US-amerikanische Militärkräfte sein", sagte die Quelle.

Einem weiteren Bericht zufolge verließen die US-Truppen am Samstag in einem Konvoi bestehend aus 79 Tanklastern mit gestohlenem syrischen Öl sowie einigen Lastwagen Syrien in Richtung Irak.

Der massive Öl-Diebstahl durch die US-Truppen in Syrien kommt zu einer Zeit, in der die syrische Bevölkerung unter Treibstoffknappheit leidet und Tanklastzüge manchmal stundenlang auf das Auftanken warten müssen.

Die syrische Regierung betrachtet die Präsenz der US-amerikanischen Truppen im Nordosten und Südosten des Landes als Besatzung. Die US-Truppen sind hauptsächlich nahe der syrischen Ölquellen stationiert.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*