?>

Russland vermittelt Gefangenenaustausch zwischen Syrien und Israel

Russland vermittelt Gefangenenaustausch zwischen Syrien und Israel

Syrien und das israelische Regime haben Medienberichten zufolge unter Vermittlung Russlands über einen Gefangenenaustausch verhandelt.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Wie die syrische Nachrichtenagentur SANA am Mittwoch berichtete, wurden diese Gespräche auf Nachdruck der syrischen Regierung, ihre in den besetzten Golanhöhen lebenden syrischen Bürger um jeden Preis aus den Gefängnissen des israelischen Besatzungsregimes zu befreien, durchgeführt.

Eine junge Israelin sei unter unklaren Umständen nach Syrien geraten, zwei Häftlinge mit syrischer Staatsangehörigkeit in Israel sollten im Gegenzug für sie freigelassen werden, berichtete auch die Zeitung "Jerusalem Post" am Mittwoch.

Die junge Israelin habe dem Zeitungsbericht zufolge auf ungeklärte Weise die streng gesicherte Grenze von den Golanhöhen aus überquert und sei von den syrischen Behörden festgenommen worden. Israelische Unterhändler hielten sich gegenwärtig in Moskau auf, hieß es in diesem Bericht.

Zuvor hatten die Syrer insbesondere die Bewohner der besetzten Golanhöhen, wiederholt vor dem Büro des Roten Kreuzes in Damaskus Protestkundgebungen abgehalten und die Freilassung syrischer Gefangener aus den Gefängnissen des israelischen Regimes gefordert.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

پیام رهبر انقلاب به مسلمانان جهان به مناسبت حج 1441 / 2020
We are All Zakzaky
Nein Zum Jahrhundertsdeal