?>

Russland: Einigung über Atomprogramm Irans möglich

Russland: Einigung über Atomprogramm Irans möglich

Der russische Vizeaußenminister Sergei Ryabkov hat die Möglichkeit einer Einigung bei den Atomgesprächen in Wien bekannt gegeben.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Bei einer Pressekonferenz nach einem Treffen mit der US-Delegation in Genf am Montag bezeichnete Ryabkov die Entwicklung des iranischen Atomprogramms und die US-Sanktionen als bestehende Herausforderungen bei den Wiener Gesprächen.

"Die Festsetzung einer Frist für die Verhandlungen zur Wiederbelebung des Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplans -JCPOA- zum iranischen Atomprogramm ist falsch", warnte er.

"Wir brauchen schnelle Fortschritte, je nachdem, was in den kommenden Tagen passiert", sagte der stellvertretende russische Außenminister.

Der russische Vertreter bei den Wiener Gesprächen, Michail Uljanow, sagte am Montag: "Es werden Fortschritte gemacht, aber das Erreichen der gewünschten Lösung erfordert mehr Zeit und größere Anstrengungen."

Zuvor hatten die Medien Bagheri-Kani, den Leiter des iranischen Verhandlungsteams in Wien, mit den Worten zitiert, dass die Streitfälle - sogenannte offene Klammern - abnehmen.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*