?>

Raisi: 30 Jahre diplomatische Beziehungen Iran-Kirgisistan

Raisi: 30 Jahre diplomatische Beziehungen Iran-Kirgisistan

In einer Botschaft gratulierte der iranische Präsident dem Präsidenten und dem Volk Kirgisistans zum 30. Jahrestag der Aufnahme der bilateralen Beziehungen.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet , Das Ergebnis des Ausbaus der Beziehungen zwischen Iran und Kirgisistan ist die Unterzeichnung von 120 Kooperationsdokumenten auf verschiedenen Ebenen“, sagte Präsident Ebrahim Raisi am Dienstag in einer Glückwunschbotschaft an den kirgisischen Präsidenten Sadyir Japarov.

Der Präsident der Islamischen Republik Iran fügte hinzu, die Unabhängigkeitserklärung der Kirgisischen Republik habe eine neue Phase in den langjährigen Beziehungen zwischen beiden Völkern eingeläutet, die in der alten Geschichte und Kultur der Region verwurzelt seien und habe sie näher denn je zusammengebracht.

„Während der 30-jährigen diplomatischen Beziehungen hat die Islamische Republik Iran ernsthafte Anstrengungen unternommen, um die Beziehungen zwischen beiden Ländern auszubauen, und diese Beziehungen zwischen unseren Ländern und Völkern decken ein breites Spektrum von Themen ab“, so Präsident Raisi weiter.

Seit seinem Amtsantritt am 3. August 2021 setzt die Präsidentschaft Irans mit der Ankündigung der Herstellung eines außenpolitischen Gleichgewichts in ihren Auslandsprogrammen den Schwerpunkt auf den Ausbau der Zusammenarbeit mit ihren Nachbarn und den islamischen Ländern.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*