?>

Mindestens 11 ägyptische Soldaten östlich des Suezkanals getötet

Mindestens 11 ägyptische Soldaten östlich des Suezkanals getötet

In Ägypten sind am Samstag bei einem bewaffnetem Angriff auf ein Wasserpumpwerk östlich des Suezkanals Angaben der Armee zufolge mindestens elf Soldaten ums Leben gekommen.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet , In einer Mitteilung machte ein Armeesprecher am Samstag militant-islamistische "Terroristen" für den Überfall auf die  Süßwasseranlage verantwortlich. Fünf Soldaten seien dabei auch verletzt worden.

Der Sprecher erklärte,   ein Offizier und 10 Soldaten seien während der Gefechte getötet worden. Auf dem Sinai ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Angriffen auf ägyptische Sicherheitskräfte gekommen. Dort war in den vergangenen Jahren ein lokaler Ableger der IS-Terrormiliz (Daesch) aktiv.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*