?>

Konsultation zwischen europäischer Troika, USA und Mitgliedsländern des Kooperationsrats des Persischen Golfs zu Iran

Konsultation zwischen europäischer Troika, USA und Mitgliedsländern des Kooperationsrats des Persischen Golfs zu Iran

Nachrichtenquellen zufolge haben sich Vertreter der europäischen Troika mit dem US-Sondergesandten für Iran und Vertretern der Mitgliedsländer des Kooperationsrats des Persischen Golfs über Iran beraten.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Nach Angaben von "Young Journalists Club" trafen sich am Donnerstag die stellvertretenden Außenminister der europäischen Troika (Großbritannien, Frankreich und Deutschland), der US-Sondergesandte für Iran Robert Malley, und Vertreter von Mitgliedern des Kooperationsrats des Persischen Golfs in Riad mit Fokus auf Iran.

Nach Ende der Sitzung gaben die Teilnehmer eine Abschlusserklärung ab, in der es hieß: „Bei dem Treffen wurden die politische und sicherheitspolitische Lage in der Region sowie das Verhalten Irans erörtert. Die 7. Runde der Atomgespräche in Wien sowie die Rückkehr der USA und Irans zu ihren Verpflichtungen aus dem im Juli 2015 in Wien unterzeichneten Atomprogramm war ein weiterer Punkt der Sitzung in Riad.“

Im nächsten Teil der Erklärung heißt es, dass die bei dem Treffen anwesenden Diplomaten die Bemühungen ihrer Verbündeten in der Region begrüßten, Spannungen abzubauen und Probleme durch Verhandlungen zu lösen. Dort hieß es dazu weiter: „Die Gesandten der USA und Europas betonten auch die Bedeutung einer baldigen Rückkehr zum Gemeinsamen umfassenden Aktionsplan (JCPOA/Atomabkommen) und der Erarbeitung einer diesbezüglichen Lösung.“

Am vergangenen Montag sprach der amerikanische Chef-Unterhändler in Al-Quds (Jerusalem) mit dem israelischen Außenminister Yair Lapid über das iranische Atomprogramm.

Am Samstag vergangener Woche sprachen auch die Außenminister der USA und Frankreichs telefonisch über die bevorstehenden Atomverhandlungen zwischen Iran und der G4+1, berichtete Reuters.

Danach bestätigte der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian in einen Tweet das Gespräch mit seinem amerikanischen Amtskollegen. Es hieß, er habe am Samstagnachmittag mit seinem amerikanischen Amtskollegen Anthony Blinken über die Lage in der Ukraine und die iranische Nuklearfrage gesprochen, während die Wiederaufnahme der Atomgespräche näher rückt.

Die 7. Gesprächsrunde zwischen Vertretern der Islamischen Republik Iran und der G4+1 soll am 29. November in Wien beginnen.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*