?>

Kabul: 2 Menschen bei weiterer Autoexplosion getötet

Kabul: 2 Menschen bei weiterer Autoexplosion getötet

Bei der Explosion eines Zivilfahrzeuges in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind nach offiziellen Angaben mindestens 2 Menschen ums Leben gekommen.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet , Khalid Zadran, der Sprecher des Kommandeurs von Kabul, sagte, der Vorfall habe sich am Sonntag in einem Viertel im Norden der Hauptstadt ereignet.

Der Angriff ereignete sich einen Tag, nachdem es 3 Explosionen im Sikh-Hindu-Tempel in Kabul gegeben hatte die mindestens 1 Toten und 3 Verletzte hinterließen. Der IS übernahm die Verantwortung für diese Angriffe.

Religiöse Minderheiten in Afghanistan sind oft das Ziel heftiger Angriffe, die Sikhs sind allerdings nur eine winzige religiöse Minderheit.

Die schiitische Hazara-Gemeinschaft, eine weitere Minderheit in Afghanistan, ist das Hauptziel häufiger Bombenanschläge und Explosionen in dem vom Krieg verwüsteten Land.

Ebenfalls am Freitag hat eine Explosion in einer Moschee in der nordafghanischen Stadt Kunduz einen Menschen getötet und 2 weitere verletzt.

Explosionen waren in den letzten Monaten mit dem Wiederaufleben des IS  ein häufiges Ereignis in Afghanistan.

Im Mai ereigneten sich 3 todbringende Explosionen von Zivilfahrzeugen in der nordafghanischen Stadt Mazar-i-Sharif und eine weitere traf eine Moschee in der Hauptstadt Kabul, wobei mehrere Menschen getötet wurden.

Bereits im April ereignete sich eine gewaltige Explosion während eines Gebetes in einer Moschee im Westen Kabuls, dabei wurden mindestens 10 Menschen getötet und 20 weitere verletzt.

Der IS hat in Ost- und Nordafghanistan Fuß gefasst, insbesondere in der Provinz Nangarhar, die als Stützpunkt in dem vom Krieg heimgesuchten Land gilt. Er hat kürzlich die Verantwortung für mehrere Angriffe in ganz Afghanistan übernommen.

Seit ihrer Machtergreifung haben die Taliban regelmäßig mutmaßliche IS-Verstecke in der Provinz Nangarhar überfallen. Taliban-Verantwortliche behaupten, dass ihre Kräfte den IS besiegt hätten, Beobachtern zufolge, stellt der IS jedoch eine zentrale Sicherheitsherausforderung dar.

Die Taliban haben im August 2021 die Macht in Afghanistan ergriffen, nachdem die US-Truppen, die vor mehr als zwei Jahrzehnten in das Land einmarschiert waren, um die Taliban zu stürzen, aus Afghanistan geflüchtet waren.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*