?>

Israel verhindert Versendung von Sputnik V - Impfstoff in Gazastreifen

Israel verhindert Versendung von Sputnik V - Impfstoff in Gazastreifen

Der Gesundheitsminister der Palästinensischen Autonomiebehörde gab am Montagabend in einer Erklärung bekannt, dass das zionistische Regime die Entsendung von Corona-Impfstoff in den Gazastreifen blockiert habe.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Laut der offiziellen palästinensischen Nachrichtenagentur Wafa machte die Gesundheitsministerin der Palästinensischen Autonomiebehörde, May Al-Kila, das zionistische Regime für das unmenschliche Vorgehen und die Verletzung internationaler Protokolle, Gesetze und Vereinbarungen verantwortlich.

Al-Kila erklärte, dass heute 2.000 Dosen des Impfstoffs Sputnik V für den Transfer in den Gazastreifen vorbereitet worden seien, jedoch sei der Transfer von Verantwortlichen des zionistischen Besatzerregimes blockiert worden.

Sie fügte hinzu, dass der Impfstoff für medizinisches Personal auf Intensivstationen mit Covid-19 Patienten sowie für medizinisches Personal in der Notaufnahme bestimmt gewesen sei.

Al-Kila sagte abschließend, dass die Palästinensische Autonomiebehörde und das Gesundheitsministerium mit internationalen Organisationen in Kontakt stünden, um den Impfstoff so schnell wie möglich in den Gazastreifen zu schicken.

Dieser Bericht wird zu einer Zeit veröffentlicht, in der Mitglieder des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten und Sicherheitsfragen der Knesset (zionistisches Parlament) zuvor in einer Sitzung behauptet hatten, dass sie den Transfer des Corona-Impfstoffs in den Gazastreifen erst zulassen würden, wenn zwei Soldaten der zionistischen Militärs von den Widerstandskräften freigelassen werden.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

پیام رهبر انقلاب به مسلمانان جهان به مناسبت حج 1441 / 2020
We are All Zakzaky
Nein Zum Jahrhundertsdeal