?>

Iranische Delegation zu Handelsgesprächen im Oman

Iranische Delegation zu Handelsgesprächen im Oman

Eine hochrangige iranische Delegation ist in den Oman gereist, um vor einer geplanten Reise des iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi in dieses arabische Land, die bilateralen Handelsbeziehungen zu erörtern.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet , Die iranische Nachrichtenagentur IRNA berichtete am Dienstag, dass eine Delegation unter der Leitung des stellvertretenden Handelsministers Alireza Peymanpak am Montag nach Oman gereist sei, um Gespräche mit hochrangigen Regierungsbeamten zu führen und an wichtigen Handels- und Investitionsveranstaltungen im Land teilzunehmen.

Laut den omanischen Medien führte Peymanpak Gespräche mit den Verantwortlichen des omanischen Ministeriums für Handel, Industrie und Investition.

Dem IRNA-Bericht zufolge haben Vertreter von 30 iranischen Unternehmen sowie Amtsträger der iranischen Hafenbehörde und des Exportgarantiefonds Irans Peymanpak auf seiner Reise in den Oman begleitet.

Geplant ist, dass eine hochrangige Regierungsdelegation unter der Leitung von Präsident Raisi in naher Zukunft in den Oman reisen wird, ein genaues Datum wurde noch nicht angegeben.

Seit seinem Amtsantritt im August vergangenen Jahres hat der iranische Präsident Ebrahim Raisi die Notwendigkeit einer stärkeren Handels- und Wirtschaftskooperation mit den Anrainerstaaten des Persischen Golfs bekräftigt.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*