?>

Iran und Pakistan sprechen sich für die Stärkung ihrer Kooperationen aus

Iran und Pakistan sprechen sich für die Stärkung ihrer Kooperationen aus

Der iranische Präsident Seyyed Ebrahim Raisi hat die Bereitschaft erklärt, die Zusammenarbeit mit Pakistan in allen Bereichen auszubauen.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet , "Iran verfügt über die notwendigen Kapazitäten, um den Bedarf Pakistans in verschiedenen Bereichen, darunter Öl, Gas und Strom zu decken", sagte Präsident Raisi am Dienstagabend bei einem Treffen mit dem pakistanischen Außenminister Bilawal Bhutto-Zardari.

Mit Blick auf die jahrhundertlangen, engen Beziehungen der beiden Völker, unterstrich Raisi: "Wir betrachten die Sicherheit Pakistans als unsere Sicherheit. Zwar mögen einige Staaten keine guten Beziehungen zwischen zwei muslimischen, befreundeten Bruder-, und Nachbarländern, aber die Stärkung der Beziehungen wird zu wirtschaftlichem Wohlstand und größerer Sicherheit für die Nationen der Region führen."

Der iranische Präsident betonte, dass es keine Beschränkungen für den Ausbau der Beziehungen zu Islamabad gebe, und fügte hinzu: "Wir sind bereit, eine umfassende Zusammenarbeit mit Pakistan duch den Abschluss von Kooperationsabkommen zu fördern." 

Bei diesem Treffen äußerte sich der pakistanische Außenminister Bilawal Bhutto-Zardari zufrieden über den Besuch in Iran, dankte Iran für den Stromexport nach Pakistan und erklärte: "Wir sind voll und ganz darauf vorbereitet, vergangene Gespräche in den Bereichen Sicherheit, Handel und Energie abzuschließen."

Er bedankte sich ferner bei der iranischen Regierung für ihre Hilfe beim Löschen der weit verbreiteten Waldbrände in der pakistanischen Provinz Belutschistan.

Der pakistanische Außenminister Bilawal Bhutto-Zardari traf auf Einladung des iranischen Außenministers Hussein Amir Abdullahian zu einem zweitägigen Besuch in Teheran ein. Sein Iran-Besuch fällt mit dem 75. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden befreundeten Nachbarländern Iran und Pakistan zusammen.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*