?>

Iran: Partnerschaft von Astan Quds Razavi mit Verteidigungsministerium bei Herstellung von "Fakhra"-Impfstoff

Iran: Partnerschaft von Astan Quds Razavi mit Verteidigungsministerium bei Herstellung von

Der stellvertretende Leiter der Astan Quds Razavi -Stiftung (Verwaltung des Imam Reza-Schreins) gab bekannt: "Die Impfstoffproduktionslinie "Fakhra" wird unter Beteiligung von Astan Quds Razavi und dem Verteidigungsministerium eingeweiht."

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Malek Rahmati, der stellvertretende Leiter der Astan Quds Razavi-Stiftung sagte am Donnerstag: „Die kommerzielle und industrielle Entwicklungsphase des „Fakhra“-Impfstoffs beginnt mit Hilfe der Astan Quds Razavi -Stiftung und dem Pharmazieunternehmen Samen am 1. Tir (22. Juni), zeitgleich mit dem  Jahrestag der Geburt von Imam Reza -a.s..

Laut Rahmati werden der iranische Gesundheitsminister Said Namaki und Verteidigungsminister Brigadegeneral Amir Hatami, an dieser Zeremonie teilnehmen.

Der stellvertretende Leiter von Astan Quds Razavi erläuterte außerdem: "Die Stiftung Astan Quds Razavi ist nicht anteillos beim Kampf gegen Corona, und vom ersten Tag an haben alle Unternehmen unter ihrer Schirmherrschaft ihr Bestes gegeben, um zu helfen."

Iranischen Spezialisten und Experten ist es gelungen, bisher mehrere Impfstoffe gegen das Coronavirus zu entwickeln und herzustellen.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*