?>

Iran: Entschlossenheit mit IAEA zusammenzuarbeiten ist ernst

Iran: Entschlossenheit mit IAEA zusammenzuarbeiten ist ernst

Der iranische Außenminister Hossein Amir-Abdollahian ist am Dienstag in Teheran mit Rafael Grossi, dem Generaldirektor der Internationalen Atomenergieagentur, IAEA, zusammengetroffen, um den starken Willen Irans zu betonen, im Rahmen des Safeguards-Abkommens (Verifikationsabkommen) konstruktiv mit der IAEA zusammenzuarbeiten.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Bei seinem Treffen mit Rafael Grossi betonte der iranische Außenminister: "Die Entschlossenheit Irans, mit der IAEA zusammenzuarbeiten, ist ernst." Amir-Abdollahian äußerte seine Hoffnung, dass während des Besuchs des IAEA-Generaldirektors das gegenseitige Vertrauen und die Zusammenarbeit weiter gestärkt werden.

Der iranische Außenminister hob außerdem die Bedeutung der technischen, professionellen und unparteiischen Arbeit der Agentur sowie die Notwendigkeit, den außenpolitischen Druck zu ignorieren, hervor.

Bei dem Treffen bekräftigte der Generaldirektor der IAEA, während er den technischen, professionellen und unparteiischen Ansatz der IAEA betonte, seinen Besuch als Zeichen der Entschlossenheit, miteinander zu sprechen und sein Gegenüber zu verstehen, Probleme zu lösen und die Zusammenarbeit mit der Islamischen Republik Iran zu fördern. Er kündigte an, die restlichen Themen in den kommenden Monaten in enger Zusammenarbeit mit Iran lösen zu wollen.

Grossi ist am Montagabend in Teheran eingetroffen. Am Dienstag traf er auch mit Mohammad Eslami, dem Leiter der iranischen Atomenergieorganisation zusammen.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*