?>

Frankreich und Algerien wollen Spannungen abbauen

Frankreich und Algerien wollen Spannungen abbauen

Frankreich und Algerien wollen ihre wegen der jüngsten Äußerungen des französischen Staatspräsidenten angespannten Beziehungen wieder verbessern.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet , Die Beziehungen zwischen Frankreich und Algerien wurden zuletzt wegen  Macrons Äußerungen während seines Wahlkampfs belastet. Emmanuel Macron hatte gesagt, dass der algerische Präsident in einem äußerst schwierigen Regime unentschlossen sei. Er behauptete auch, dass das algerische Volk vor der französischen Kolonialisierung nicht existiert habe  und dass es von der osmanischen Kolonialisierung in eine andere überführt worden sei.

Der algerische Präsident Abdel Majid Tebon und  Emmanuel Macron erörterten am Samstag  in  einem Telefonat    die bilateralen Beziehungen und bekräftigten ihre Entschlossenheit, das Niveau der bilateralen Beziehungen zu stärken und zu verbessern.

Die beiden Seiten hätten  verschiedene Themen, darunter die afrikanische Küste, die Situation in Libyen und andere regionale und internationale Themen, hieß es dazu aus dem algerischen Präsidialamt.

Nach seiner Wiederwahl zum französischen Staatsoberhaupt sagte Macron, er werde sich um bessere Beziehungen zu Algerien bemühen und dazu bald nach Algier reisen.

 342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*