?>

Austrian Airlines will Iran-Flugdienste wieder aufnehmen

Austrian Airlines will Iran-Flugdienste wieder aufnehmen

Die österreichische Fluggesellschaft Austrian Airlines plant ihre Flüge nach Iran, nach fast 18-monatiger Pause aufgrund der Entscheidung des Unternehmens, den Flugverkehr nach Iran wegen militärischer Spannungen im Nahen Osten einzustellen, wieder aufzunehmen.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Laut einem Donnerstagsbericht der halboffiziellen Nachrichtenagentur Tasnim News wird Austrian Airlines ab dem 17. Juli 2021 wieder drei Flüge pro Woche zwischen Wien und Teheran anbieten.

Die Fluggesellschaft und ihre Muttergesellschaft Lufthansa beschlossen im Januar 2020, Flüge nach Iran einzustellen, nachdem die militärischen Spannungen zwischen Iran und den USA ihren Höhepunkt seit Jahren erreicht hatten.

Die beiden Fluggesellschaften boten vor der Einstellung ihrer Dienste täglich Flüge auf der Iran-Route an.

Die iranische Luftfahrtbehörde teilte im Dezember mit, dass Lufthansa im Januar dieses Jahres die Flüge nach Iran wieder aufnehmen werde, obwohl die deutsche Fluggesellschaft ihre Dienste zum Teheraner Flughafen Imam Khomeini noch nicht wiederhergestellt habe.

Im Tasnim-Bericht hieß es  jedoch, dass die Wiederaufnahme der Flüge von Austrian Airlines nach Iran Mitte Juli 2021 definitiv erfolgen werde.

Dies geschieht während internationale Fluggesellschaften zunehmend wieder den iranischen Luftraum für Transitflüge nutzen, ein Zeichen dafür, dass sie die Sicherheitsbedenken beiseite gelegt haben, um eine kürzere und wirtschaftlichere Route zu nutzen

Zahlen, die im vergangenen Monat von der iranischen Zivilluftfahrtbehörde veröffentlicht wurden, zeigen, dass die Transitflüge durch den iranischen Luftraum im April gegenüber dem Vorjahr um 150 Prozent zugenommen haben.

Die schrittweise Lockerung der Coronavirus-Beschränkungen hat dazu beigetragen, dass die internationalen Flüge wieder zunehmen, nachdem die internationalen  Fluggesellschaften große Verluste, die sie während der monatelangen Sperren, die von Regierungen in großen Volkswirtschaften verhängt wurden, erlitten haben.

Auch iranische Fluggesellschaften haben in den letzten Wochen einen Anstieg der Buchungen für ausländische Ziele, insbesondere für Flüge nach Europa, gemeldet.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*