?>

Außenminister der Taliban in Teheran eingetroffen

Außenminister der Taliban in Teheran eingetroffen

Der Außenminister der Interimsregierung der Taliban ist heute zu Gesprächen mit Verantwortungsträgern der Islamischen Republik Iran zu verschiedenen Themen in Teheran eingetroffen.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Wie der arabischsprachige Nachrichtensender berichtete, traf die Taliban-Delegation unter Leitung des geschäftsführenden Außenministers der Taliban "Amir Khan Mottaqi " in Teheran ein.

Die Delegation soll mit iranischen Regierungsvertretern die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern und wirtschaftliche Fragen erörtern.

Der Sprecher des Taliban-Außenministeriums, Abdul Qahar Balkhi, twitterte am Samstag: „Amir Khan Mottaqi wird während seines Besuchs in Teheran mit iranischen Regierungsvertretern über politische, wirtschaftliche, Transitfragen und afghanische Flüchtlinge in der Islamischen Republik Iran sprechen.“

Iran hat die Taliban stets aufgefordert, eine inklusive Regierung unter Beteiligung aller afghanischen Stämme zu bilden, um anerkannt zu werden.

Der Sprecher des Außenministeriums der Islamischen Republik Iran sagte bezüglich der Bildung einer Taliban-Regierung: „Was Iran und seine Nachbarländer in Afghanistan am meisten betonen, ist die Bildung einer integrativen Regierung, die die ethnische und demografische Vielfalt Afghanistans widerspiegelt.“

Der Sprecher des iranischen Außenministeriums sagte, der künftige Weg Afghanistans sei die Verwirklichung des Willens des gesamten afghanischen Volkes.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*