?>

Amir-Abdollahian: Iran setzt keine Grenzen für Aufnahme freundschaftlicher Beziehungen zu Nachbarn

Amir-Abdollahian: Iran setzt keine Grenzen für Aufnahme freundschaftlicher Beziehungen zu Nachbarn

Der iranische Außenminister Hossein Amir-Abdollahian hat betont, die Islamische Republik setze keine Begrenzungen für die Aufnahme freundschaftlicher Beziehungen zu ihren Nachbarländern.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Bei einem Treffen mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten des Oman Sayyid Fahd bin Mahmoud al-Said am Montag in Masqat erläuterte Amir-Abdollahian die Außenpolitik der iranischen Regierung und sagte, der Ausbau der Zusammenarbeit mit regionalen Ländern gehöre zu den obersten Prioritäten der Regierung.

Der iranische Außenminister unterstrich die grundsätzliche Haltung Irans, die Zusammenarbeit mit den Anrainerstaaten des Persischen Golfes zu stärken. Er betonte, dass Teheran keine Grenzen oder Ausnahmen für den Aufbau herzlicher Beziehungen zu den regionalen Ländern setze.

Amir-Abdollahian erklärte außerdem die Bereitschaft Irans, die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit dem Oman, insbesondere in den Bereichen Güter- und Personenverkehr, Energie und Tourismus zu verbessern.

Zudem informierte er den omanischen Regierungsverantwortlichen über die neuesten Entwicklungen bei den laufenden Wiener Gesprächen und forderte alle Parteien auf, praktische und konstruktive Initiativen zu verfolgen.

Iran sei entschlossen, mit den fünf verbleibenden Parteien des Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplans -JCPOA- eine „gute Einigung“ zu erzielen, wenn die Gegenseite ihren guten Willen und ihre Ernsthaftigkeit beweise.

Mit Hinweis auf die Jemen-Krise sagte der iranische Außenminister außerdem, die grundsätzliche Haltung der Islamischen Republik sei, Bemühungen zu unterstützen, die auf eine politische und dialogbasierte Lösung der Krise im Jemen abzielen.

Er begrüßte auch die diesbezügliche Haltung des Oman gegenüber dem Jemen.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*