?>

Amir-Abdollahian: Internationale Organisationen sollten angemessen auf Entwicklungen in Afghanistan, Palästina und Jemen eingehen

Amir-Abdollahian: Internationale Organisationen sollten angemessen auf Entwicklungen in Afghanistan, Palästina und Jemen eingehen

Der Außenminister der Islamischen Republik Iran, Hossein Amir-Abdollahian, betonte bei seinem Treffen mit der stellvertretenden slowakischen Außenministerin Ingrid Broshkova am Dienstag in Teheran: „Die internationalen Organisationen sollten die Entwicklungen in Afghanistan, Palästina und Jemen angemessen angehen."

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet , Bei diesem Treffen äußerte sich Amir-Abdollahian zufrieden mit den Ergebnissen der politischen Konsultationen zwischen den Abgeordneten der beiden Ministerien und brachte die Bereitschaft Irans zum Ausdruck, die bilaterale politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit sowie die Kooperationen in internationalen Organisationen zu fördern und zu vertiefen.

Der iranische Außenminister bezeichnete die Gemeinsame Wirtschaftskommission als eine gute Gelegenheit, über neue Handels- und Wirtschaftsfelder zu konsultieren.

Amir-Abdollahian wies auf die prinzipielle Position der Islamischen Republik Iran gegen Krieg und Beeinträchtigung von Zivilisten hin und sagte: "In der Region, einschließlich Afghanistan, Palästina und Jemen, werden wir Zeugen tragischer Szenen, in denen Zivilisten, Frauen und Kinder geschädigt werden, und es ist notwendig, dass internationale und europäische Institutionen und Organisationen einen angemessenen Ansatz verfolgen und diesem Problem mehr Aufmerksamkeit schenken."

Die stellvertretende slowakische Außenministerin äußerte sich bei diesem Treffen zufrieden über die politischen Konsultationen zwischen beiden Ländern und betonte die Bedeutung der Stärkung der politischen und wirtschaftlichen Kooperationen zwischen Iran und der Slowakei.

Ingrid Broshkova ist nach Teheran gekommen, um an politischen Konsultationen der stellvertretenden Außenminister der Islamischen Republik Iran und der Slowakei teilzunehmen.

Iran und die Slowakei hatten seit der Gründung dieses Landes im Jahr 1993 stets freundschaftliche und sich entwickelnde Beziehungen.

Die iranische Botschaft in Österreich ist auch für die Slowakischen Republik akkreditiert.

342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*