?>

Ägyptische Koranrezitatoren besuchten das Grabmal von Ferdowsi

Ägyptische Koranrezitatoren besuchten das Grabmal von Ferdowsi

In den sozialen Netzwerken ist ein Video veröffentlicht worden, das zeigt, dass zwei große ägyptische Koranrezitatoren, Shahat Muhammad Anwar und Muhammad Ahmed Basyouni, das Grabmal des großen iranischen Dichters Abul-Qâsem Ferdowsi in der Provinz Khorasan Razavi besuchen.

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, Zwei große ägyptische Koranrezitatoren, Shahat Muhammad Anwar und Muhammad Ahmed Basyouni, zusammen mit den iranischen Koranrezitatoren „Dschawad Panahi“ und „Hashem Roghani“ besuchten im Jahr 1991 das Grabmal des großen iranischen Dichters Abul-Qâsem Ferdowsi.

Das Grabmal von Ferdowsi befindet sich in der Nähe der Stadt Mashhad in der Provinz Khorasan Razavi.

Shahat Muhammad Anwar

Shahat Muhammad Anwar wurde am ersten Januar 1950  im Dorf „Kafr Al-Wazir“ im ägyptischen Gouvernement „Dakhelia“ geboren.

Er war drei Jahre alt, als sein Vater verstarb. Im Alter von 8 Jahren lernte er den gesamten Koran auswendig.

Er hatte drei Söhne und sechs Töchter. Er starb am 13. Januar 2008 im Alter von 58 Jahren.

Er war ein berühmter Koranrezitator. 

Muhammad Ahmed Basyouni

Muhammad Ahmed Basyouni wurde 1950 in Ägypten geboren. Im Alter von 10 Jahren lernte er den gesamten Koran auswendig. Er studierte an der Universität Al-Azhar.


342/


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*