Autobombe tötet Dutzende Menschen in Rebellenstadt

  • News Code : 803486
  • Source : spiegel
Brief

Bei der Explosion eines Tanklasters in der von Rebellen gehaltenen nordsyrischen Stadt Asas sind offenbar mindestens 48 Menschen getötet worden. Laut einem Medienbericht ist die Terrormiliz "Islamischer Staat" für den Anschlag verantwortlich.

In der von Rebellen kontrollierten nordsyrischen Stadt Asas sind bei einer Explosion am Samstag mindestens 48 Menschen getötet worden. Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete, vor einem Gericht in der nahe der türkischen Grenze gelegenen Stadt sei ein Tankfahrzeug detoniert. Dutzende weitere Menschen seien zum Teil schwer verletzt. Die Mehrzahl der Opfer seien Zivilisten.

Die türkische Nachrichtenagentur Dogan berichtete ohne Angaben von Quellen, dass die Autobombe auf das Konto der Extremistengruppe "Islamischer Staat" (IS) gehe. Vom IS gab es zunächst aber kein Bekenntnis.

Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram