Busfahrer hetzt gegen Muslime

  • News Code : 804352
  • Source : iq
Brief

Ein Busfahrer der Rheinbahn hetzte in einer WhatsApp-Gruppe unter Arbeitskollegen gegen Muslime und postete volksverhetzende Bilder. Ihm droht nun die Kündigung.

Bei der Düsseldorfer Rheinbahn sorgte ein rechtsextremer Busfahrer mit islamfeindlichen und rassistischen Beiträgen in einer WhatsApp-Gruppe unter Arbeitskollegen für Empörung, wie der „Express“ berichtete. Muslimische Arbeitskollegen fühlten sich durch seine postings provoziert und angegriffen. „Wir waren schockiert. Es ist kaum noch zu ertragen, was man da zu sehen bekommt“, sagt ein türkischer Fahrer, der anonym bleiben will.

Neben islamfeindlichen Aussagen als Reaktion auf den Berliner Anschlag, teilte der Busfahrer außerdem ein Bild, das ein Badezimmer mit einem Hakenkreuz an den Fliesen zeigte und kommentierte dieses Bild mit dem Satz: „Es gibt noch gute Fliesenleger.“ Kurz darauf folgte noch ein Hitlerfoto. Diese volksverhetzenden Bilder könnten auch strafrechtlich relevant sein.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram