Die Einschränkung der Raketenkapazitäten des Irans sind nicht verhandelbar

   Die Einschränkung der Raketenkapazitäten des Irans sind nicht verhandelbar

Dem Nachrichtenzentrum der Astane Quds Razavi Stiftung zufolge , sprach Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi , der Verwalter der Astane Quds Razavi Stiftung in der Anwesenheit von zahlreichen Gelehrten , Dozenten und Studenten der Theologie über die US- Anfeindungen gegen den Iran und sagte :

Dem Nachrichtenzentrum der Astane Quds Razavi Stiftung zufolge , sprach Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi , der Verwalter der Astane Quds Razavi Stiftung in der Anwesenheit von zahlreichen Gelehrten , Dozenten und Studenten der Theologie über die US- Anfeindungen gegen den Iran und sagte :
 
„ Wir sind Zeitzeugen von zahlreichen Weltgeschehnissen , in der die US- Administration die abscheulichsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit begeht und die Menschenrechte mit den Füßen tritt . Besonders deutlich wird dies beispielswiese in dem systematischen Rassismus gegen Afroamerikaner , Rassendiskriminierung sowie Unterdrückung anderer Völker in anderen Kontinenten . “
 
Weiter sprach Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi über den Argwohn gegenüber der US- Administration und sagte :
 
„ Argwohn gegenüber der US- Administration ist eine Strategie , worauf der geehrte Revolutionsführer stets verwies . Vertrauen gegenüber der US- Administration , lässt einen nicht allzu bald isoliert dastehen in der Welt . “
 
Weiter betonte Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi die friedliche Nutzung von Kernenergie als ein legitimes Recht der iranischen Nation und sagte :
 
„ Die friedliche Nutzung von Nukleartechnik dient der Abschreckung und soll der Welt die Widerstandsfähigkeit der iranischen Nation trotz unzähligen Sanktionen verdeutlichen . “
 
Weiter sprach Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi über den Atomvertrag und sagte :
 
„ Mit dem unterzeichnen des Atomvertrags , erfüllte der Iran all seine Verpflichtungen die unter der Berücksichtigung der 9 Bedingungen des geehrten Revolutionsführers unterzeichnet wurden . Im Gegenzug verpflichtete sich die Gegenseite die Sanktionen aufzuheben , was jedoch offenkundig für jedermann seitens der Aggressoren nicht geschah . Die Aggressoren sollten sich bewusst sein , dass diese Verhandlung die Rechte einer großartigen Nation handelt innehat . “
 
Weiter sagte Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi :
 
 „ Das Lächeln des vergangenen und das unmoralische und unverschämte Verhalten des jetzigen US- Präsidenten , wird abscheuliche Natur dieser Persönlichkeiten nicht ändern können in unseren Augen. “
 
Weiter bekräftigte Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi die Stellung der Revolutionsgarden als eine vom Volk getriebene Garde die im nationalen Interesse handelt und sagte:
 
„ Mit dem Abschluss der Atomverhandlungen , sollten die Sanktionen laut Vertrag der Vergangenheit angehören . Dies jedoch war nicht der Fall , vielmehr gedenkt die US- Administration weitere Sanktionen einzuleiten , die die Revolutionsgarden der islamischen Republik Iran miteinbeziehen . “
 
Weiter sagte Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi :
 
„ Die Staatsoberhäupter von England und Deutschland zeigten sich wenig beindruckt von den letzten Reden des US- Präsidenten und bekräftigten das militärische Potenzial des Irans . Ihnen kann ich getrost sagen , dass es keinerlei Verhandlungen über das Raketenprogram sowie den Schutz von Unterdrückten geben wird . “
 
Weiter bekräftigte Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi , dass es nur dann Engagement zwischen den europäischen und amerikanischen Ländern geben wird , wenn es nicht auf Kosten der Würde , Obrigkeit und das Recht der iranischen Nation ist und sagte :
 
„ Das Raketenprogram und andere militärische Einrichtungen des Irans entsprechen der Macht sowie die Autorität des Irans und diese obliegen keinerlei fremden Besichtigungen seitens der Aggressoren. Diese utopische Vorstellung können sich die Aggressoren mit in den Grab nehmen . “
 
Weiter sagte Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi :
 
„ Guter Bulle , schlechter Bulle , so hieß die Strategie die unsere Verhandlungspartner mit uns spielten , in der Frankreich den negativen Teil symbolisierte . Inzwischen wechselten sich die Rollen und die Amerikaner spielen die negative Rolle . Dies sind Spielchen der Aggressoren , die wir bereits gut kennen und deshalb empfehlen wir ihnen , nicht derart oder gar mit Drohungen gegenüber einer heldenhaften Nation zu agieren . Die Sprache die unsere Nation versteht , basiert auf Würde und Respekt . “
 
Weiter sprach Hojatul Islam val Muslimin über die Beliebtheit des Irans unter den Völker der Nachbarn und sagte :
 
„ Die Feinde des Irans sollen wissen , dass die Stärke der islamischen Republik Iran in seiner geographischen Lage nicht einzudämmen ist und die Beliebtheit des Irans , tief in den Herzen der unterdrückten Völker ist und stets steigt . “
 
Zum Abschluss sprach Hojatul Islam val Muslimin Seyyid Ibrahim Raissi über den Widerstand gegenüber der Feindschaft und das der Widerstand den Feind zum nachgeben zwingen wird und sagte :
 
„ Unsere Staatsfunktionäre sollten wissen , dass der primäre Ziel der Heuchelei der Feindschaft , in der Schwächung der finanziellen Möglichkeiten unseres Volkes liegt und deshalb bedarf dieser Bereich große Aufmerksamkeit . “


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky