Gaza

Weltbank warnt vor Wirtschaftszusammenbruch in Gaza

Weltbank warnt vor Wirtschaftszusammenbruch in Gaza

- Die Weltbank hat vor einem Zusammenbruch der Wirtschaft im Gazastreifen und der Krise daraus für die Palästinenser gewarnt.

In ihrem Bericht hat die Weltbank heute (Dienstag) die Weltgemeinschaft aufgefordert ernsthafte Maßnahmen zu ergreifen, um einen Kollaps der Wirtschaft im Gazaastreifen zu verhindern. Im ersten Quartal 2018 sei die Wirtschaft in Gaza um 6 Prozent geschrumpft.

Jede zweite Person lebe in Armut, die Arbeitslosenquote liege bei 53 Prozent, heißt es in dem Bericht weiter. Dies sei eine der höchsten Quoten weltweit, Bei jungen Menschen liege die Rate demnach sogar bei mehr als 70 Prozent.

Zentrales Problem bleibe die über 10 jährige Blockade durch Israel, hieß es. Die internationalen Hilfen für die Palästinenser seien zurückgegangen und in den vergangenen Wochen hätten die USA zudem Hilfen von bis zu 51 Millionen Euro pro Jahr gestrichen, zusätzlich zum Stopp der Unterstützung für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA). UNRWA hilft nach eigenen Angaben im Gazastreifen rund einer Million Menschen mit Nahrungsmitteln, und somit jedem zweiten Einwohner.

Neben dem Wegfall wichtiger Versorgungsgüter wie Brennstoffe, Wasser, Lebensmittel und Medikamente durch die Gaza-Blockade, ist dieses Gebiet auch mehrfach durch Kriege des israelischen Regimes zerstört worden, und Tausende Palästinenser wurden getötet, Zehntausende weitere verletzt.

 


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Arba'een
Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky