Syrien

Unicef: 2016 war das schlimmste Jahr für syrische Kinder

  • News Code : 817422
  • Source : New York (IRNA)
Brief

Das UN-Kinderhilfswerk UNICEF hat das Jahr 2016, als das schlimmste Jahr für diese Kinder bezeichnet.

Laut UNICEF kamen  im vergangenen Jahr mindestens  652 Kinder ums Leben.

"Im letzten Jahr stiegen  die Fälle  von  Tötungen, Verstümmelungen und Rekrutierungen von Kindern drastisch an",  teilte  das UN-Kinderhilfswerk UNICEF  in einem am Montag  veröffentlichten Bericht über die Auswirkungen des Syrienkrieges auf Kinder mit.

Mehr als 850 Minderjährige wurden dem Bericht zufolge  2016 durch bewaffnete Gruppen rekrutiert, doppelt so viele wie im Jahr 2015. Laut Unicef wurden mindestens 388 Angriffe auf Krankenhäuser und Medizinpersonal verübt.

„Das Leid der syrischen Kinder hat ein beispielloses Ausmaß erreicht. Millionen von Kinder sind täglich großer Gefahr ausgesetzt. Ihr Leben wurde völlig auf den Kopf gestellt“, sagte Geert Cappelaere, UNICEF-Regionaldirektor für den Nahen Osten und Nordafrika, während eines Besuchs in der zerstörten syrischen Stadt Homs.

"Nach sechs Jahren Krieg sind rund sehcs Millionen kinder auf humanitäre Hilfe angewiesen, die zwölf Mal mehr  seit 2012 ist", hieß es im Unicef-Bericht.

Unicef wies zuvor darauf hin, dass die Kinder aus aller Welt in 2015 beispiellos den humanitären Krisen begegnen. Das UN-Kinderhilfswerk teilte mit, dass 62 Millionen Kinder aus 71 Ländern 3,1 Milliarden US-Dollar humanitäre Nothilfe brauchen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram