Afghanistan

Taliban schlagen erneut direkte Friedensgespräche mit USA vor

Taliban schlagen erneut direkte Friedensgespräche mit USA vor

Die Taliban haben in einer Erklärung zum zweiten Mal in einem Monat die Aufnahme direkter Friedensgespräche mit den USA vorgeschlagen.

In ihrer am Dienstag veröffentlichten Erklärung beriefen sich die Taliban auf die Äußerungen der US-Vertreterin des Nahost- und Südwestasien-Büros des US-Außenministeriums, Alice Wells, die zuvor die Bereitschaft ihres Landes zu Gesprächen mit den Taliban erklärt hatte. Die Taliban zeigten sich bereit, direkt mit den US-Vertretern in ihrem Büro in Katar zu sprechen. 

Die amerikanische Seite müsse die legitimen Forderungen der Afghanen akzeptieren und in einer Stellungnahme ihre eigenen Forderungen äußern, hoben die Taliban in dieser Erklärung hervor.

Zuvor hatten die Taliban nach eigenen Aussagen, den gleichen Vorschlag in einem Schreiben an das Volk und den Senat der USA vorgebracht.

Die 2.Sitzung des "Kabuler Prozess" für den Frieden in Afghanistan, wird am Mittwoch stattfinden. An der Sitzung nehmen die Vizeaußenminister aus 25 Ländern und die Vertreter von mehreren internationalen Organisationen teil. Die afghanische Regierung hat versprochen, ihren vollständigsten Vorschlag für den Frieden vorzulegen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky