Jemen

Schockierender Associated Press-Bericht über Jemen

Schockierender Associated Press-Bericht über Jemen

Jemenitische Mütter füttern ihre Kinder mit Weinblättern, um sie vor dem Hungertod zu bewahren.

Dies geht aus einem Bericht der Nachrichtenagentur Associated Press hervor. Ein AP-Reporter, der kürzlich in die Region Aslam in der Region Hajjah gereist war, berichtete darüber, dass in diesem entlegenen Gebiet im Norden Jemens viele Kinder mit Weinblättern ernährt werden, da es an jeglicher Nahrungsquelle mangle.

Die Gesundheitszentren in der Region seien voll mit Kindern, die sich in einer äußerst schlechten Gesundheitslage befinden, die geschwächt und abgemagert seien, was auf eine starke Unterernährung hindeute.

Der AP-Reporter berichtet von einem sieben Monate alten Säugling, dessen Mutter ihn nicht stillen könne und auch kein Geld vorhanden sei, Milch oder Arzneimittel zu kaufen. Allein im Jahr 2018 seien in der Provinz Hajjah 20 Kinder an Unterernährung gestorben.

Nach Angaben jemenitischer Gesundheitszentren wurden in der ersten Hälfte des Jahres 2018 in der Provinz Hajjah 17.000 Fälle akuter Unterernährung gemeldet.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky