Pentagon besorgt über Waffendeal zwischen Russland und Saudi-Arabien

  • News Code : 859938
  • Source : welt
Brief

Das US-Verteidigungsministerium Pentagon hat seine Sorge bezüglich des Verkaufs von russischen S-400 Luftabwehrsystemen an Saudi-Arabien geäußert.

 Das US-Verteidigungsministerium Pentagon hat seine Sorge bezüglich des Verkaufs von russischen S-400 Luftabwehrsystemen an Saudi-Arabien geäußert.

„Wir sind über den Erwerb des S-400-Systems besorgt, weil wir immer betont haben, wie wichtig es ist, die Interoperabilität mit den Waffensystemen der Vereinigten Staaten und anderer Länder in der Region bei der Durchführung großer militärischer Beschaffungsprogramme aufrechtzuerhalten. Diese Kompatibilität ist notwendig, um gemeinsame Bedrohungen abzuwehren“, sagte Pentagon-Sprecherin Michelle Baldanza am Freitag.

Beim Besuch des saudi-arabischen Königs Salman in Russland haben beide Länder einen Verkaufsvertrag für russische Flugabwehrsysteme des Typs S-400 vereinbart. Außerdem soll Russland künftig auch in Saudi-Arabien Waffen herstellen. Vor kurzem vereinbarten die Türkei und Russland ein ähnliches Abkommen, worüber die USA ebenfalls ihre Bedenken äußerten.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram