Palästina

Palästinenser werfen mit Eiern auf US-Delegation

Palästinenser werfen mit Eiern auf US-Delegation

Dutzende palästinensische Aktivisten haben vor der Industrie- und Handelskammer in Betlehem im Süden des Westjordanlandes, aus Protest gegen die Präsenz einer US-Delegation an diesem Ort, mit Schuhen und Eiern geworfen.

Dabei riefen sie auch Parolen gegen US-Präsident Donald Trump.

Die palästinensischen Aktivisten hoben hervor, dass die Delegation und amerikanische Persönlichkeiten nach dem Entschluss von Trump bezüglich al-Quds (Jerusalem) sanktioniert werden müßten.

Nachdem Verlassen der Industrie- und Handelskammer kam es zu Auseinandersetzungen der Aktivisten mit der US-Delegation.

Am 6. Dezember hatte Donald Trump al-Quds (Jerusalem) offiziell als israelische Hauptstadt anerkannt und die Verlegung der US-Botschaft dorthin angeordnet, was den Widerstand der Palästinenser und weltweite Kritiken auslöste.

Internationale Organisationen und verschiedene Länder weltweit bezeichneten dieses Vorgehen als im Widerspruch zu den internationalen Resolutionen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram