Mindestens 40 Tote bei Explosionen in Kabul

Mindestens 40 Tote bei Explosionen in Kabul

Bei einer Anschlagserie in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 40 Menschen getötet worden. Als einige Menschen den Verletzten helfen wollten, explodierten weitere Sprengsätze.

Der Anschlag ereignete sich offenbar in einem Kulturzentrum: Bei einer Serie von Explosionen in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Viele weitere Personen seien verletzt worden, teilte das afghanische Innenministerium mit.

Demnach sprengte sich zuerst ein Selbstmordattentäter in dem Gebäude in die Luft. In dem Kulturzentrum wurde zum Tatzeitpunkt eine Feier zum 38. Jahrestag des sowjetischen Einmarschs nach Afghanistan abgehalten. Als Menschen zu Hilfe eilten, explodierten vor dem Haus weitere Sprengsätze. Mindestens 30 Menschen wurden nach Angaben des Sprechers verletzt.

Der Anschlag geschah in einem schiitischen Viertel der Stadt. Dort hat die sunnitische Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in den vergangenen Monaten wiederholt schwere Attentate verübt - erst vor wenigen Tagen starben bei zwei Anschlägen im Land mindestens 13 Menschen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram