Jemen

Jemenitisches Ministerium für Menschenrechte: Mehr als 1600 getötete Frauen und Kinder

  • News Code : 817875
  • Source : Genf (Anadolu)
Brief

Nach Angaben des Ministeriums für Menschenrechte im Jemen sind bisher mehr als 10.000 Menschen im verheerenden zweijährigen Krieg in diesem Land getötet worden

Das jemenitische Ministerium für Menschenrechte hat am Dienstag  in einem Bericht beim Menschenrechtsrat in Genf mitgeteilt, dass innerhalb des zweijährigen Krieges gegen den Jemen mehr als 10.811 Menschen getötet und 37.888 weitere  verletzt wurden.
Der jemenitische Menschenrechtsminister, Izz al-Din al-Asbahi fügte hinzu, dass der Krieg im Jemen, zur Zerstörung der Infrastruktur und vieler Häuser von Jemeniten führte.
Laut diesem Bericht sind 649 der Kriegsopfer im Jemen Frauen und  1002 von ihnen Kinder sowie 9.160 Männer.
Diesem Bericht zufolge, der den Zeitraum zwischen Januar 2015 und Januar 2017 betrifft, sind 315 Menschen durch Minenexplosionen in Wohngebieten, Dörfern und Farmen, sowie auf öffentlichen Wegen gestorben, weitere 358 wurden von Minen verletzt.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram