Irak

Irak: Mehr als 350 Zivilisten durch terroristische Angriffe im Mai getötet

  • News Code : 834582
  • Source : Bagdad (IRINN)
Brief

Im Mai 2017 sind laut UN-Angaben 354 Zivilisten bei den Terroranschlägen im Irak getötet und 470 weitere verletzt worden.

"Mit 160 Toten und 52 Verletzten hatte die nordirakische Provinz Nineveh die größten Verluste im letzten Monat im Irak", teilte der UN-Sonderbeauftragte für den Irak Ján Kubiš am Montag in einem Bericht mit.

Kubiš  verurteilte zudem die Anschläge auf Zivilisten vor dem Beginn des heiligen Monats Ramadan sowie während dieses Monats und bekräftigte, dass der IS durch Angriffe auf Zivilisten den bestehenden militärischen Druck auf diese Terrormiliz abbauen will.

Durch mehrere Autobombenanschläge in Bagdad wurden innerhalb der letzten Woche zig Menschen getötet bzw. verletzt.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram