Beirut

Hisbollah: Riad soll mit der Einmischung in interne Angelegenheiten anderer Länder aufhören

Hisbollah: Riad soll mit der Einmischung in interne Angelegenheiten anderer Länder aufhören

- Die parlamentarische Fraktion der libanesischen Hisbollah hat Saudi-Arabien aufgefordert, die Einmischung in die internen Angelegenheiten anderer Länder einzustellen.

"Die Hisbollah-Fraktion bestätigt die Entscheidung des libanesischen Präsidenten, den Rücktritt von Saad Hariri abzulehnen, solange bis dieser in das Land zurückkehrt", betonte der Abgeordnete der libanesischen Hisbollah Hassan Fazlollah.

Er fügte hinzu: "Die Hisbollah ist für die Wahrung der Integrität des Landes auf allen Gebieten wie Sicherheit, Politik und dem Finanzbereich."

Laut Fazlollah müssen die Saudis ihre Konflikte vom Libanon fernhalten. Außerdem sollen sie ihre Feindschaft gegenüber den Nationen der Region beenden und sich nicht in die internen Angelegenheiten dieser Länder einzumischen.

Unterdessen trat heute die Mostaghbal-Bewegung von Saad Hariri in Beirut ebenfalls zu einer Sitzung zusammen und gab eine wichtige Erklärung heraus.

Der libanesische Außenminister erklärte seinerseits: "Wir werden unsere Vertreter selbst bestimmen und auch selbst entscheiden, wer gehen muss."


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky