Auswärtiges Amt warnt vor Ausschreitungen

Auswärtiges Amt warnt vor Ausschreitungen

Wegen Donald Trumps Ankündigung, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, haben die Palästinenser zu drei "Tagen des Zorns" aufgerufen. Die Bundesregierung warnt bereits vor Ausschreitungen.

Aus Empörung über Donald Trumps Ankündigung haben Palästinensergruppen bereits zu drei "Tagen des Zorns" ab Mittwoch aufgerufen. So wollen sie auf die Ankündigung des US-Präsidenten reagieren, Jerusalem als Hauptstadt von Israel anzuerkennen.

Israels Geheimdienstminister Israel Katz warnte die Palästinenser vor gewaltsamen Protesten. "Ich schlage vor, dass sie keine Spannungen verursachen und diesen Weg nicht einschlagen", sagte Katz nach Angaben seines Beraters. "Gewaltsame Proteste wären ein großer Fehler der Palästinenserbehörde." Der israelische Polizeisprecher Micky Rosenfeld teilte mit, die Sicherheitskräfte seien jederzeit bereit, auf Vorfälle zu reagieren.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Arba'een
Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky