Afghanistan

Afghanistan: Mehr als 5000 Menschen in Kunduz obdachlos

  • News Code : 852647
  • Source : Kabul (mehr)
Brief

Die UNO hat von der Flucht von Tausenden Afghanen vor Krieg und Unsicherheit im Distrikt Char Darah in der nordafghanischen Provinz Kunduz berichtet.

Das UN-Büro in Afghanistan hat am Dienstag in einem Bericht mitgeteilt, dass 5200 Menschen seit einer Woche aufgrund von Krieg und gewalttätigen Auseinandersetzungen in Char Dara geflüchtet und obdachlos seien.

Im Bericht hieß es weiter, dass im Jahr 2017 in ganz Afghanistan mehr als 220 000 Menschen vor Krieg und Gewalt geflohen seien. 

Bei den heutigen Operationen der afghanischen Armee gegen Stellungen der Taliban in Char Dara, wurden 20 Taliban getötet.

In den vergangenen 3 Tagen sind bei den Operationen der afghanischen Armee in Kunduz mehr als 40 IS-Terroristen getötet worden.

In der nordafghanischen Provinz Kunduz sind sowohl Taliban als auch IS-Terroristen aktiv.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram