Erklärung der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung über die regionalen Entwicklungen

Erklärung der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung über die regionalen Entwicklungen

Am Ende der zwei tägigen Sitzung der Mitglieder der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung wurde eine Erklärung zu den jungsten Angelegenheiten der Muslime und Schiiten in der ganzen Welt abgegeben.


Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet,  wurd die Sitzung des Obersten Rates der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung am Mittwoch und Donnerstag, den 7. Und 8. Tir in iranischer Stadt Maschhad abgehalten.


Am Ende der zwei tägigen Sitzung haben die Mitglieder der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung eine Erklärung abgegeben und ihre Meinung zu den jungsten Angelegenheiten der Muslime und Schiiten in der ganzen Welt geäußert.


Im folgenden kommt der ganze Text dieser Erklärung


im Namen Gottes, des gnädigen, des barmherzigen


Wir sind kurz vor dem Jahrestag des Martyriums von Ayatollah Schahid Dr. Beheschti und 72 Personen der zuständigen der Islamischen Republik am Anfang der islamischen Revolution 1979, die zu den treuen Anhänger von dem Gründer der Islamischen Republik und dem Anführer der islamischen Revolution, dem Ayatollah Khomeini gehörten. Und am Heiligen Schrein von dem Achten Imam der Schitten, Imam Reza (a.s) wurde die Sitzung der Mitglieder der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung abgehalten.

In dieser Sitzung wurde die jungsten Entwicklungen der islamischen Welt, insbesondere die Angelegenheiten der Schiiten und der Anhänger der Ahlulbayt (a.s) in schiitischen Ländern und Regionen untersucht und besprochen.

Die Mitglider des Obersten Rates der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung haben am Ende der Sitzung wie im folgenden kommt, ihre Meinungen geäußert:


1. Wir verurteilen die feindlichen Maßnahmen und bösen Äußerungen von dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump und der amerikanischen Regierung gegen die Islamische Republik Iran und das iranische große Volk auf schärfster Weise und wir sind davon überzeugt, dass die Verschwörungen der bösesten Regierung des Jahrhunderts bereits niemals die iranische Bevölkerung schlecht beeinflusst hat und in der Zukunft hat auch diese Regierung keine Macht, ihre Verschwörungen gegen das iranische Volk auszuüben. Gott will uns sicherlich helfen und das iranische Volk ist in der Lage mithilfe von den Anweisungen des geehrten Staatsoberhaupts der Islamischen Republik Iran Ayatollah Khamenei diese gegen die Arroganz der Welt Widerstand leisten.

2. Wir erklären und bieten unsere vollständige Unterstützung des gerechten und Gerechtigkeitssuchenden Kämpfe des palästinensischen Volks gegen das unterdrückenden zionistische Regime an.  Wir unterstützen ihren Recht auf den Rückkehr in ihr Land und die Freilassung des Heiligen Quds und die besetzten Länder.

3. Wir betonen entscheidend und entschließend auf die Tatsache, dass Quds die ewige Hauptstadt des Palästinas ist und wir verurteilen nachdrücklich die einseitige und unilaterale Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem.

4. Wir unterstützen nachdrücklich die Kämpfe des unterdrückten jemenitischen Volks und Ansar al-Allah unter der weisen Führerschaft von Seyyed Abdolmalek Huthi zur Verteidigung des Landes und der Glauben des Volks gegen die Angriffe der arabischen Kollation unter der Führerschaft von Saudi Arabein.  Seit mehr als drei Jahren ist das jemenitische Volks unter den schwersten Angriffe dieser Kollation und wir verurteilen aus schärfster Weise diese Angriffe.
Wir rufen die Muslime, die freien Völker der Welt und die internationale Gemeinschaft auf, den unterdrückten Menschen im Jemen zu helfen und ihnen zu unterstützen und sie vor der Aggression der kriminellen Herrscher von Al Saud und seiner Verbündeten zu bewahren.


5. Trotz der internationalen Verurteilungen hat das autokratische Regime in Bahrain in Zusammenarbeit mit dem aggressiven Regime Saudi-Arabiens seinen Druck intensiviert und machte mehr Beschränkungen gegen Ayatollah Sheikh Isa Qassim und andere Kämpfer und Anwälte und politische Aktivisten. Leider hat die bahrainische Regierung  trotz der schweren Krankheit dieses großen schiitischen Gelehrten des Bahrain ihn mehr unter Druck gesetzt.
Die Teilnehmenden an der Sitzung des Obersten Rates der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung verteilen auf schärfster Weise diese  unterdrückende Angriffe und unterstützen die freiheitssuchenden Kämpfe des Volkes. Wir fordern von der Weltgemeinschaft und die internatonalen Organisationen, dass dieser schiitische Gelehrte und seine unterdrückende Anhänger zu unterstützen und ihre Freilassung zu fordern.


6. Die Teilnehmenden an der Sitzung des Obersten Rates der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung betonen auf die Verwirklichung und Realisierung  des Konzepts der islamischen Einheit und die Zusammenarbeiten der Muslime und fordern, dass sie Muslime gegen die Verschwörungen der westlichen Länder widerstand leisten.



Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky