AfD: „Der Islam ist keine Religion“

AfD: „Der Islam ist keine Religion“

Kurz vor den Bundestagswahlen veröffentlicht die AfD ein Papier, um noch einmal ihre Position zum Islam zu definieren. Für die AfD sei der Islam überhaupt keine Religion.

Wenn es nach der AfD ginge, würden in deutschen Moscheen in Zukunft nur noch Laien predigen. In einem am Montag veröffentlichten Papier mit dem Titel „Der Islam als politische Herausforderung“ beklagt die Partei einerseits, dass in vielen Moscheen Imame aus dem Ausland predigen. Gleichzeitig fordert sie, die neuen Lehrstühle für islamische Theologie an deutschen Universitäten wieder abzuschaffen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky