„Das Gedicht“ wird 25 und religiös

„Das Gedicht“ wird 25 und religiös

In seiner 25. Ausgabe widmet sich das Poesie-Jahrbuch „Das Gedicht“ dem Thema Christentum und Islam. Die Poesie sei das beste Medium, um sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen.

Das Poesie-Jahrbuch „Das Gedicht“ widmet sich in seiner 25. Ausgabe der Religion. Der Weßlinger Verleger Anton G. Leitner und Chamisso-Preisträger Jose F. A. Oliver haben dazu Beiträge von 145 Lyrikern aus vier Generationen und 17 Nationen zusammengestellt. Inhaltlich spüre der Sammelband der Frage nach, wem der Glaube hilft und wo er scheitert, hieß es dazu am Montag. „Vielleicht ist Poesie das beste Medium, um sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen“, sagte Leitner.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram