Iran

Revolutionsführer: Wenn die Europäer zögern ist es Iran vorbehalten Nuklearaktivitäten wieder aufzunehmen

Revolutionsführer: Wenn die Europäer zögern ist es Iran vorbehalten Nuklearaktivitäten wieder aufzunehmen

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution Irans hob hervor, dass wenn die Europäer bei der Garantie der iranischen Forderungen zögern, sei es Iran vorbehalten, die ausgesetzten Nuklearaktivitäten wieder aufzunehmen.

Ayatollah Seyyed Ali Khamenei hat am Mittwoch bei einer Zusammenkunft mit Verantwortlichen der iranischen Staatsführung gesagt, dass die drei europäischen Länder sich einig sein und garantieren müssten, dass sie im Zusammenhang mit der Fortsetzung des Atomabkommens, keine Diskussionen über die iranischen Raketen und die iranische Präsenz in der Region führen werden.

"Wenn die Amerikaner dem Ölverkauf Irans schaden, müssen uns die Europäer den Verkauf iranischen Öls im erforderlichen Maß garantieren", so der Revolutionsführer. Außerdem forderte er auch Garantien europäischer Banken für den Finanzverkehr bei privaten und staatlichen Handelsgeschäften Irans.

"Wir haben keinen Zwist mit den drei europäischen Ländern, jedoch können wir ihnen aufgrund der historischen Erfahrungen nicht trauen, deshalb müssen sie uns echte Garantien geben", hob Ayatollah Khamenei hervor.

Außerdem sagte er, dass die Erfahrungen mit den Amerikanern, seit Beginn der Verhandlungen, die wichtige Erkenntnis gebracht hätte, dass die IR Iran nicht mit den USA zusammenarbeiten könne, denn die Amerikaner kämen ihren Verpflichtungen nicht nach.

Er bezeichnete den Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen als eine Verletzung der UN-Resolution 2231 und fügte hinzu: "Die Europäer müssen eine Resolution gegen die Vereinigten Staaten beim UN-Sicherheitsrat einreichen und gegen dieses Vorgehen der USA protestieren."

Das geehrte Revolutionsoberhaupt forderte die Verantwortlichen der iranischen Atomenergieorganisation auf, sich auf einen möglichen Beginn der ausgesetzten Nuklearaktivitäten vorzubereiten und sagte: "Wir werden jetzt nicht mit der Anreicherung auf 20 Prozent beginnen, aber wir müssen vorbereitet sein, und wenn es notwendig wird die aufgrund des Atomabkommens ausgesetzten Aktivitäten wieder aufnehmen."


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Arba'een
Mourining of Imam Hossein
Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky