Iran

Revolutionsführer besucht Mausoleum von Imam Khomeini

Revolutionsführer besucht Mausoleum von Imam Khomeini

Im Vorfeld der Fadjr-Dekade und des Jahrestages der Rückkehr von Imam Khomeini nach Iran, hat das geehrte Revolutionsoberhaupt Ayatollah Khamenei am heutigen Mittwochmorgen das Mausoleum des Gründers der Islamischen Republik Iran besucht.

Ayatollah Khamenei erwies Imam Khomeini durch sein Gebet und das Sprechen der al-Fatiha Sure seine Wertschätzung. Anschließend suchte er die Gedenkstätte für die Märtyrer des 7.Tir und der Regierung auf und gedachte den Märtyrern Beheshti, Rajaie, Bahonar und den anderen und würdigte diese. 

Das geehrte Revolutionsoberhaupt besuchte auch die Gräber der Märtyrer der Revolution, der heiligen Verteidigung, der Verteidiger des heiligen Schreins und sprach Gebete und die Sure al-Fatiha auch für sie.

Morgen ist der 12. Bahman nach iranischem Sonnenkalender und somit der Jahrestag der Rückkehr von Imam Khomeini aus dem Exil nach Iran. Der 12. Bahman (1.Februar) ist damit auch der Beginn der Fadjr-Dekade, die den Zeitraum von der Rückkehr Imam Khomeinis bis zum Sieg der Islamischen Revolution in Iran am 22. Bahman (11.Februar) umfasst.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Quds cartoon 2018
We are All Zakzaky