Iran

Präsidentschaftswahl im Iran: Zwei Kandidaten geben auf

  • News Code : 830049
  • Source : Tehran(Irna)
Brief

Vier Tage vor der Präsidentschaftswahl sind zwei Kandidaten aus dem Rennen ausgetiegen.

Der Teheraner Bürgermeister Mohammed Bagher Ghalibaf zog heute seine Kandidatur zurück. Mit diesem Schritt wolle er  dem   Spitzenkandidaten des konservativen Lagers, Ebrahim Raisi, den Rücken stärken.

Weiter teilte Ghalibaf in einer Erklärung mit: „Ich sollte eine wichtige Entscheidung treffen, um die Einheit der revolutionären Kräfte zu bewahren."

Er rufe nun alle seine Unterstützer auf, seinem „Bruder“ Raisi dabei zu helfen, die Wahl zu gewinnen, sagte Ghalibaf.

Auch  Mustafa Haschemi-Taba, dem Nähe zu den  Reformern nachgesagt wird, gab auf.

In einer heute veröffentlichter Erklärung teilte Haschemi-Taba mit: "Damit die aktuelle Regierung ihren konstruktiven Kurs fortsetzt, wollen wir Präsident Rohani unsere Stimme geben."

Die 12. Präsidentschaftswahl finden am 19. Mai statt.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2017
پیام امام خامنه ای به مسلمانان جهان به مناسبت حج 2016
We are All Zakzaky
Telegram