Iran

Kommandeur des Khatam Al-Anbiya-Stützpunkts: Zionisten kennen die Macht Irans

Kommandeur des Khatam Al-Anbiya-Stützpunkts: Zionisten kennen die Macht Irans

- Laut dem Kommandeur des Stützpunkts "Khatam Al-Anbiya" hat das zionistische Regime die Macht der iranischen Streitkräfte heute mehr denn je zuvor erkannt und ist nicht in der Lage, einen Krieg gegen Iran zu managen, ohne dabei große Verluste zu erleiden.

Zweisternegeneral Gholamali Raschid sagte heute bei einer Sitzung mit Sicherheitsexperten des Pasdaran-Heeres in Teheran: Der Islamischen Republik Iran ist es in diesem aktuellen Jahr (1396) gelungen, die IS-Terrormiliz in Syrien zu besiegen und zur Herstellung von Sicherheit im Irak und in Syrien beizutragen, dies zeigt, dass Iran in der Lage ist, großen Herausforderungen Herr zu werden, betonte er.

General Raschid fügte hinzu: "Die USA wollen derzeit vermeiden in einen neuen Sumpf  hineinzugeraten." 

Er sagte, der Feind sei besorgt über die zunehmende Macht und den zunehmenden  Einfluss Irans in der Region sowie über die Geschlossenheit im Inneren des Landes.

Raschid erklärte: "Die iranischen Streitkräfte, insbesondere die Revolutionsgarde (Sepah oder Pasdaran-Heer), müssen neben der Beteiligung an der Sicherheitsherstellung und am Wirtschaftswachstum, auch zur Verteidigung und zum Schutz der Errungenschaften der Islamischen Republik Iran in der Region beitragen.


Posten Sie Ihre Kommentare

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

*

Hadsch-Botschaft des Revolutionsoberhauptes Ajatollah Khamenei 2018
We are All Zakzaky